Kauderwelsch

Dragonfly Productions ...words & more - Übersetzungen, Texte & Recherche, Redaktion, Lektorat, Korrektorat Translations, freelance writing, editing, proofreading


Nicht weit von hier versteckt sich im Wald eine kleine Quelle, Brunswick Springs. Der Ort ist ein wenig verwunschen, ein altes Heiligtum der Abenaki Indianer und der Stoff aus dem Legenden gemacht sind.

Kategorien/Categories: ›Lifestyle‹  ›Kultur/Culture‹  ›DE‹   –  13.09.2013

Man kann über Google Streetview denken was man will, der virteulle Reisespion hat nun ganz neue Höhen erreicht: mit Hilfe des interaktiven Tools lassen sich neuerdings die höchsten Gipfel der Welt erklimmen.

Kategorien/Categories: ›Transatlantic‹  ›Lifestyle‹  ›DE‹   –  20.03.2013

Die Inuit haben angeblich 100 Worte für Schnee... oder auch nicht? Dieser sich lange hartnäckig gehaltene Mythos ist zwar inzwischen längst aufgeklärt worden, jedoch "den Schnee lesen" können auch wir, die wir weit unterhalb des Polarkreises leben. Ein paar Gedanken zu Spuren im Schnee.

Kategorien/Categories: ›Lifestyle‹  ›DE‹   –  01.02.2013

Going camping in a State or National Park invariably includes huddling around a crackling campfire. While the romance of campfires invokes fond memories for most, there is a new, darker aspect to this time-honored tradition: it could kill trees (and we’re not talking about the ones you’re already burning).

Kategorien/Categories: ›Lifestyle‹  ›EN‹   –  07.08.2012

Es ist kein Geheimnis, dass die USA eine (hoffnungslos) autoabhängige Gesellschaft ist. Auch in Zeiten von stetig steigenden Benzinpreisen scheint sich daran wenig geändert zu haben: kleine, sparsame Autos sieht man nach wie vor selten auf der Straße. Und dann ist da noch das off-road Fahren.

Kategorien/Categories: ›Transatlantic‹  ›Lifestyle‹  ›DE‹   –  22.06.2012

Jedes Frühjahr verwandelt sich die Rheinebene im Breisgau in ein Meer aus Plastik. Die schwarzen oder weißen Folien sollen dem Spargel ordentlich einheizen, um eine möglichst frühe Ernte zu garantieren. Doch um welchen Preis?

Kategorien/Categories: ›Lifestyle‹  ›DE‹   –  31.03.2012

Last week, I attended a congress in Freiburg aptly titled “(How) Does Change Work?” The 2-day event was all about the art of citizen participation - in politics, economics and in society as a whole. One of the speakers, a historian, ended his talk with an inspiring recipe for change – literally.

Kategorien/Categories: ›Lifestyle‹  ›Bilingual‹   –  11.02.2012

Venice evokes many different images:  romantic gondola rides, impressive  palazzos, a picturesque maze of tiny alleyways connected by countless bridges. The city, spread out over 118 islands, is an art historian’s dream come true – but interestingly, it also holds the key to future urban planning. A look at to the ultimate carfree city.

Kategorien/Categories: ›Transatlantic‹  ›Lifestyle‹  ›EN‹   –  02.01.2012

Was tun, wenn wir die Welt um uns herum nicht mehr so wahrnehmen wie bisher? Dank des ständigen Eingestöpselt-seins vieler Mitmenschen entpuppt sich die Kommunikation untereinander als eine zunehmende Herausforderung.

Kategorien/Categories: ›Lifestyle‹  ›Kultur/Culture‹  ›DE‹   –  17.12.2011

Rush, rush, rush... in today’s world, speed is everything. We cross huge distances in the blink of an eye, just because we can. How different travel was in the old days. An homage to a slower world.

Kategorien/Categories: ›Lifestyle‹  ›Kultur/Culture‹  ›EN‹   –  27.11.2011

The sound of the streetcar ringing brings back memories from an earlier time. Musings about our modern soundscape.

Kategorien/Categories: ›Transatlantic‹  ›Lifestyle‹  ›EN‹   –  19.09.2011

Im neu eröffneten Park der Sinne in Badenweiler dürfen Besucher ihre Sinne schärfen: 20 Installationen eröffnen neue Horizonte beim Sehen, Hören, Fühlen, Riechen und Erfahren. Spaß und Partnerspiele inbegriffen.

Kategorien/Categories: ›Lifestyle‹  ›Kultur/Culture‹  ›DE‹   –  15.06.2011

„Oh, ich habe Sie gar nicht kommen hören!“ Über Risiken und Nebenwirkungen einer veränderten Mobilitätslandschaft.

Kategorien/Categories: ›Lifestyle‹  ›DE‹   –  23.05.2011

They say when you move to a different country and learn a foreign language, you’ve only truly “arrived” once you start to think and even dream in that new language. Well, I don’t know about my dreams, but I recently discovered that I talk to cars… but only in English.

Kategorien/Categories: ›Lifestyle‹  ›EN‹   –  03.03.2011

Eine große Landwirtschaftsmesse in Maine, USA bot kürzlich einen ermäßigten Eintritt von zwei Dollar für alle Besucher, die mit dem Fahrrad kommen. Das sollte man sich mal in Deutschland vorstellen! Nichts desto trotz blieb der große Fahrradparkbereich am Eingang recht leer – selbst das kostenlose „valet parking“ hat offenbar nicht viele Pedalritter hinter dem Ofen hervor gelockt.

Kategorien/Categories: ›Transatlantic‹  ›Lifestyle‹  ›DE‹   –  26.10.2010

Der Kulturclash zwischen den USA und Deutschland könnte kaum größer sein als beim Camping. Die beliebte Freiluftbeschäftigung ist ein Spiegel der zentralen Unterschiede dieser beiden Länder und ihrer Lebensstile.

Kategorien/Categories: ›DE‹  ›Lifestyle‹  ›Transatlantic‹   –  17.09.2010

Giant puddles. Splashing boots. Happy faces. It’s good to see that kids are still kids.

Kategorien/Categories: ›Lifestyle‹  ›EN‹   –  23.07.2010

The little flags in black, red and gold are everywhere these days. Flapping on top of cars and hanging from window sills, painted on people’s faces. You see folks wearing flags draped around their necks and as funny hats, and even bikes and cars (!) painted in black-red-and-gold just for the occasion. Yup - it’s World Cup time again.

Kategorien/Categories: ›Lifestyle‹  ›Kultur/Culture‹   –  25.06.2010

Ich liebe Campingplätze. Nicht nur, weil das Leben dort unendliche Unterhaltung bietet, sobald man sich einfach nur mit einer Tasse Tee auf die Isomatte vors Zelt setzt. Sondern vor allem auch, weil es dort so international zugeht. Campingplätze sind praktisch eine Art globaler – oder zumindest europäischer – Mikrokosmos.

Kategorien/Categories: ›Lifestyle‹  ›Sprachkultur/Language culture‹  ›DE‹   –  07.06.2010

Wie verändert man die Gesellschaft? Wie verändern wir unsere Gewohnheiten? Allein durch Appelle? Wohl kaum! Da ist wohl ein wenig mehr gefragt… mehr Witz, mehr Kreativität, mehr Positives. Wie heißt es doch so schön: Ich bin gerne Umweltschützer – aber nur solange es Spaß macht. Eindrücke einer Klimakampagne... open for debate!

Kategorien/Categories: ›Lifestyle‹  ›DE‹   –  22.04.2010

A recently published book about living without a car in Germany by author Carsten Otte spawned an interesting book reading event here in Freiburg: during a two hour tram ride through town, Otte entertained an audience with his experiences as a pedestrian, bicyclist, and train passenger.

Kategorien/Categories: ›Lifestyle‹  ›EN‹   –  05.04.2010