Transatlantic tidbits on language & life

Dragonfly Productions ...words & more - Übersetzungen, Texte & Recherche, Redaktion, Lektorat, Korrektorat Translations, freelance writing, editing, proofreading


Kategorien/Categories:    ›Lifestyle‹  ›DE‹   –  01.02.2013

Spuren im Schnee


Die Inuit haben angeblich 100 Worte für Schnee... oder auch nicht? Dieser sich lange hartnäckig gehaltene Mythos ist zwar inzwischen längst aufgeklärt worden, jedoch "den Schnee lesen" können auch wir, die wir weit unterhalb des Polarkreises leben. Ein paar Gedanken zu Spuren im Schnee.

Ein Spaziergang durch die verschneite Landschaft bringt es zutage, auch wenn es nach dem vor kurzen eingesetzten Tauwetter nicht mehr ganz so weit her ist mit den frischen Fährten. Wer oder was tummelt sich so alles bei uns im Garten?

Koyoten Abdruck im Schnee Reh Fährte im Schnee Eichhörnchen Abdruck im Schnee

Da schleicht des Nachts der Kojote ums Haus, den höre ich manchmal heulen, wenn ich spät ins Bett krieche. Rehe gibt es ebenfalls genug, nur leider halte ich schon den ganzen Winter vergeblich Ausschau nach seinem größeren Bruder, dem Elch. Und dann sind da natürlich die emsigen Eichhörnchen, deren kleine Spuren von eifrigem Hin- und Hergerenne zeugen. "Wo, ja wo nur habe ich diese Eicheln versteckt?!"

Krähenfüße KaninchenAbdruck im Schnee Schneeautobahn Fußabdruck in Schnee

Krähenfüße kenne manche nur als Alterserscheinung um die müden Augen herum - hier sind sie Zeuge eines Raubüberfalls auf den Kompost. Das hoppelnde Kaninchen ist unverkennbar. Wovon ernährt es sich bloß um diese Jahreszeit, fragt man sich bang?! Dann folgt die Eichhörnchen A1, die meinen Weg kreuzt. Und schließlich hinterlässt auch Homo sapiens seine Spuuren im Schnee. Gut einpackt, versteht sich.

Reifenspuren im SchneeDoch wer oder was ist dieses M? Ein kecker Retter der Witwen und Waisen, der sein Mal - einem Zorro gleich - hinterließ? Oder hat der Schneeräumwagen aus lauter Langeweile (oder mangels genügend Schnee) hier seine Pirouetten geübt?

Wie dem auch sei, wir haben - anlog den Inuit - dem deutschen Wortschatz kurzerhand ein neues Wort für Schnee hinzugefügt: "Schnee, der wie eine weiße Leinwand ist und uns Spuren lesen lässt". In diesem Sinne: viel Spaß beim Schmökern.


Tags: